Ausflugsziel: Ermitage Arlesheim

Baselland

Mit einer Fläche von rund 40 Hektaren ist die Ermitage in Arlesheim, Baselland, rund 10 km süd-östlich ausserhalb der Stadt Basel gelegen, der grösste englische Landschaftsgarten der Schweiz. Der Garten ist an einem Hang angelegt der viele Überraschungen bereithält. Auf dem höchsten Punkt befindet sich die Schlossruine Birseck. Etwas weiter hinten im Tal befinden sich drei Weiher welche man umlaufen kann. Für Kinder ist der Garten ein wahres Paradies, gibt es doch vieles zu entdecken, zum Beispiel die verschiedenen Höhlen oder beim Weiher die grossen Fische. Wer in der Ermitage Ruhe, Mystik, Erholung und Romantik sucht, ist hier genau richtig. Der Verkehrsverein Arlesheim bietet in der Ermitage Führungen an.
 

Anreise zur Ermitage

Tram

Ab Bahnhof Basel SBB mit der Tramlinie 10 der BLT (Gelbes Tram) Richtung Dornach Bahnhof. Haltestelle Arlesheim Dorf aussteigen (Fahrzeit ca. 20 Min.), danach zu Fuss bis zur Ermitage (ca. 1,1 km leicht bergaufwärts gehend, ca. 13 Gehminuten).

Zug

Ab Bahnhof Basel SBB mit der S-Bahn S3 bis Bahnhof Dornach-Arlesheim (Fahrzeit ca. 8 Minuten) oder ab Bahnhof Delémont bis Dornach-Arlesheim (Fahrzeit ca. 30 Minuten) danach zu Fuss bis zur Ermitage (ca. 2 km, leicht bergaufwärts gehend, ca. 30 Gehminuten).

Auto

Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten an verschiedenen Orten in Arlesheim.


Werbung


 

Balbina von Adlau-Staal

Auf Initiative von Balbina von Andlau-Staal und deren Cousin, Domherr von Ligerz wurde der Park 1785 erbaut und eröffnet. Für die Reisenden aus ganz Europa, die nach oder von Basel reisten und in der Ermitage Halt machten, war es die Hauptattraktion in der Region.
 

Mystisch klingende Namen

Wer sich in den Englischen Garten der Ermitage begibt, wird sich in einer anderen Welt wieder finden. Es ist ein ganz spezieller Ort voller Mystik und Stille. Für Besucher, die sich weit öffnen können, kann es auch ein spirituelles Erlebnis werden. In der Ermitage gibt es Sehenswürdigkeiten wie Wasserfall, Felsentor, Eremitenklause, Traumasyl, Dianagrotte, „Temple rustique“, Apollogrotte, Gessnergrotte und die „Proserpinagrotte“, welche die Hauptattraktion ist. Sie ist allerdings nur bei offiziellen Führungen zugänglich.
 
Ermitage Arlesheim Baselland - baselferien.ch

Gewaltiger Kraftort

Die Ermitage ist nebst dem Landschaftsgarten auch ein gewaltiger Kraftort. Das Zentrum des Kraftortes befindet sich etwas unterhalb der Schlossruine beim „Temple rustique“. Sehr gut erkennbar an dem krüppelwuchs der Bäume und vielen Misteln. Der Kraftort weisst 75‘000 Boviseinheiten auf, was ausserordentlich viel ist. Deshalb sollte man sich dort nicht allzu lange aufhalten und bei ersten Schwindelgefühlen den Ort verlassen.
 

Weitere Sehenswürdigkeiten

Weitere Sehenswürdigkeiten nahe der Ermitage sind das Schloss Reichenstein und die Domkirche in Arlesheim (BL), das Goetheanum und Ruine Dorneck in Dornach (SO). Alle Sehenswürdigkeiten sind zu Fuss leicht erreichbar.
 


Werbung


 

Fotogalerie

1 Kommentare
  1. avatar image
    Daniel Thoma at 1. September 2015 Antworten

    Ich bin zufällig auf Ihre Seite gestossen und bin hängengeblieben.
    Interessante Seite die mit viel Liebe und Engagement für unsere Umgebung gemacht wurde.
    Toll

    Herzliche Grüsse
    Daniel Thoma

Kommentar hinzufügen

Diese Webseite verwendet Cookies Weitere information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen